Mehrsprachige WordPress-Website mit qTranslate-X (SEO-optimiert)

Praxis-Tipps, SEO, WordPress

von Robert Bickmann (Kommentare: 0)

Einstellungen qTranslate-X

Möchten Sie eine Website in mehreren Sprachen mit WordPress umsetzen, so werden Sie feststellen, dass dies nicht möglich ist. WordPress war ursprünglich nur als Blog-System gedacht, weshalb seine Standardfunktionen sehr übersichtlich gehalten sind. Dafür gibt es ein riesiges Angebot an Plugins, mit denen man jede erdenkliche Funktion nachrüsten kann, auch die Fähigkeit für mehrsprachige Websites.

Zwei der bekanntesten Plugins sind WPML ("Word Press Multi Language") sowie qTranslate-X, wobei ersteres kostenpflichtig ist ($ 60-200) und letzteres komplett kostenlos. Ich möchte heute auf qTranslate-X eingehen.

Die Funktionalität, die bei WPML in einem einzelnen Paket zusammen geschnürt ist, muss bei qTranslate-X mit mehreren einzelnen Plugins hergestellt werden. Das ist aber nicht weiter schlimm und schnell gemacht.

Installation mehrerer Plugins für vollständige Funktionalität

Wer qTranslate einsetzen möchte, dem empfehle ich folgende Plugins gemeinsam zu installieren:

qTranslate-X

Das ist das Hauptplugin, das Wordpress mit der Funktionalität der Mehrsprachigkeit ausstattet. Im Backend werden Buttons zum Wechseln der Sprache integriert, so dass Sie jeden Inhalt pro Sprache einmal hinterlegen können.

qTranslate Slug

Dieses Plugin ist besonders für SEO wichtig, denn es sorgt dafür, dass Sie für jede Unterseite eine eigene sprechende URL in der jeweiligen Sprache definieren können. Ohne das Plugin wären auch die englischen URLs auf deutsch (bzw. der eingestellten Standardsprache), was der Sichtbarkeit in den englischen Suchmaschinen ziemlich abträglich wäre:

www.meineseite.com/en/produkte

Mit dem Plugin können Sie für die deutsche Variante der Seite den "Slug" (das Ende einer URL) "produkte" definieren. Für die englische Variante dann aber "products":

www.meineseite.com/en/products

XML-Sitemap mit Yoast SEO

Für Google und andere Suchmaschinen ist eine Sitemap sehr nützlich, die die Struktur der ganzen Website im XML-Format in einer Datei enthält, die z. B. sitemap.xml heißt. Damit diese Datei automatisch von WordPress generiert und zur Verfügung gestellt wird, brauchen wir ein Plugin. Da die Mehrsprachigkeit eine Besonderheit ist und wir diese mit einem Plugin nachgerüstet haben, benötigen wir ein XML-Sitemap-Plugin, das darauf vorbereitet ist: Google XML Sitemaps v3 for qTranslate Yoast SEO und seine XML-Sitemap-Funktion. Zusammen mit dem Kompatibilitäts-Plugin Yoast SEO & qTranslate-X (siehe unten) beherrscht es die Möglichkeit, Sitemap-URLs für jede Sprache zur Verfügung zu stellen. Man braucht die Funktion nur zu aktivieren, was im Untermenüpunkt "XML Sitemap" von Yoast SEO getan werden kann. Nach der Aktivierung werden die Links angezeigt, die zur generierten XML-Sitemap führen, was bei einer zweisprachigen Website (deutsch und englisch) wie folgt aussieht:

Sitemap: http://www.webaffin.com/i18n-index-sitemap.xml
Sitemap: http://www.webaffin.com/en/i18n-index-sitemap.xml

Diese müssen nur noch in der eigenen robots.txt ergänzt werden, damit Google und andere Suchmaschinen die XML-Sitemaps auch finden.

Yoast SEO & qTranslate-X

Nutzen Sie das Plugin Yoast SEO? Ich kann es nur empfehlen. Das Plugin ist eine tolle Hilfe bei der Suchmaschinenoptimierung. Da die Mehrsprachigkeit eine Besonderheit ist und wir diese mit einem Plugin nachgerüstet haben, benötigen wir für Yoast SEO ein zusätzliches Plugin, das die Kompatibilität beider Plugins miteinander herstellt: Yoast SEO & qTranslate-X.

Alles installiert!

Haben Sie alle Plugins installiert, können Sie anschließend unter "Einstellungen" > "Sprachen" die benötigten Sprachen aktivieren. Wenn Sie jetzt einen neuen "Beitrag" oder eine neue "Seite" erstellen, dann werden Buttons zum Wechseln der Sprache angezeigt. Außerdem finden Sie rechts oben einen Kasten mit der Überschrift "Slug", wo für jede Sprachvariante der Seite eine eigene URL definiert werden kann.

WordPress-Backend mit qTranslate-X in Aktion

Bild: Buttons zum Wechseln der Sprache sowie "Slug-Kasten" zum Eintragen von URLs in mehreren Sprachen

Zurück

Einen Kommentar schreiben